IG Altstadt Osnabrück
KLEINE, FEINE LÄDEN

Auf zum Shoppen in der Osnabrücker Altstadt

Ich bin ja ein bekennender Shopping-Fan und lasse mich total gern inspirieren. Große Ketten und bekannte Markenshops haben natürlich viele Vorteile – aber am allerliebsten bummel ich durch kleine Läden, die auch mal andere Dinge zu bieten haben. Ob handgemacht oder liebevoll ausgewählt: In solchen Geschäften finde ich immer wieder echte Lieblingsstücke, die mich lange begleiten. Noch besser ist es, wenn ich mich zwischendurch in einem netten Café oder bei einem kleinen Happen stärken kann. Also habe ich mal wieder ins Streckennetz der WestfalenBahn geschaut und mir ein Ziel ausgesucht, das ich noch nicht wirklich kannte: Auf ging’s zum Shoppen in der Osnabrücker Altstadt! Eine Freundin hat dort einen so schönen Ring gefunden. Da musste ich auch endlich hin.


Die Osnabrücker Altstadt – herrlich zum Bummeln

Herzstück der Altstadt ist der Marktplatz, der von historischen Straßen und Häusern umgeben ist. Hier finden auch tolle Veranstaltungen statt, vom Sommer bis in den Winter. In der Umgebung gibt es viele wunderbare Läden, die inhabergeführt sind und ganz verschiedene Dinge anbieten. Von der gut bestückten Weinhandlung über Kunsthandel, Goldschmiede, Lichtdesign, Dekoläden und exklusiven Fashion-Stores bis zur Bücherstube, die schon mehrfach ausgezeichnet wurde: Hier gibt’s einfach alles und das in schön!

IG Altstadt Osnabrück

Im Sommer trifft man sich auf dem Markt in Osnabrück

Ich war also im Paradies und dementsprechend lange unterwegs. Gefunden habe ich beim Shoppen in der Osnabrücker Altstadt auch etwas: einen besonderen Crémant als Geschenk, zwei neue Bücher zum Schmökern und – tataaaa – auch einen Ring! In welchen Geschäften genau, verrate ich hier nicht. Schließlich sind alle Läden einen Besuch wert und sowieso ist ja jeder Geschmack anders.

Pause machen? Ein Genuss in der Altstadt von Osnabrück

Natürlich musste ich mich auch mal hinsetzen und ausruhen, etwas trinken und essen (und dabei meine neuen Schätzchen bewundern). Auch dabei habt ihr die Qual der Wahl: Ob Café oder Eisladen, traditionelle Wirtschaft oder schickes In-Lokal – hier gibt’s alles, was Ihr euch wünscht. Ich habe mich für einen Kaffee und Kuchen entschieden, rein aus Zeitgründen und weil es mitten am Tag war. Das ein oder andere Restaurant sah aber auch sehr einladend aus.

Das Osnabrücker StattGeld – eine starke Geschenkidee

Das möchte ich euch fürs Shoppen in der Osnabrücker Altstadt noch ans Herz legen: Das neue StattGeld ist ein Gutschein, der mit einem Betrag eurer Wahl aufgeladen werden und in allen teilnehmenden Geschäften eingelöst werden kann. Wenn ihr zum Beispiel eine Geburtstagsüberraschung für eine Freundin sucht, könnt ihr einen StattGeld-Gutschein verschenken und dann mit ihr einen Shopping-Trip nach Osnabrück unternehmen. So habt ihr nicht nur ein cooles Geschenk, sondern unterstützt zugleich die kleinen Läden in der Altstadt, die in der Corona-Pandemie besonders unter den Einnahmeausfällen gelitten haben.

Habt ihr auch Lust auf einen Bummel in Osnabrück bekommen? Dann rein in die WestfalenBahn!

Das könnte dir auch gefallen